Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Danza Sentimiento

 

 

 

 

 


Tango Argentino für Mensche mit Demenz und Interessierte

- ein Projekt für Menschen mit Demenz-

 

Tango Argentino

Der gänzlich improvisierte Tanz fördert durch seine Struktur von Führen und Folgen eine nonverbale Kommunikation.

Ebenso ermöglicht er eine Kommunikation über die Gefühlsebene.

Der Tanz lebt von der Gefühlsebene der Tanzenden und

kann bei älteren Menschen Emotionen auslösen bezüglich 

vergangener Zeiten, ihrer Jugend oder Erinnerungen an

den ersten Tanzabend. 

In den 20 ger und 30 ger Jahren erlebte der Tango

Argentino seine Blüte in Deutschland. So gab es oft Tanztees oder Tanzabende, welche Menschen mit Demenz nicht vergessen.

Der Tango erzählt in seinen Texten von Einsamkeit, Verlassenheit und der Sehnsucht nach alten Zeiten. Diese Themen spiegeln sich bei Menschen mit Demenz oftmals wieder.

  

Gerne komme ich auch in Ihre Einrichtung oder Nähe!

 

 

In Kooperation mit:

 Michael Ganß 

http://kunstdialog.com

 

 

 

 

The projekt will be in german.

el projecto estarán en aleman.

 

 

 

 

page1image5144

 

page1image28968